Ehrungstag AKV 2022

Am vergangenen Sonntag fand diesmal nur im kleinen Kreis eine Jubilarehrung im Ketterlehaus statt. Die eigentlich geplante Jahreshauptversammlung wird in den Sommer verschoben.

Geehrt wurden die Mitglieder des Jahres 2022 und des vergangenen Jahres 2021 für ihre 25-, 40-, 50- und 60-jährige treue Mitgliedschaft zum Verein.

1. Vorsitzende Maria Schütz blickte in Ihrer Ansprache auf die vergangenen beiden, von Coronabeschränkungen geprägten Jahre zurück. Viele geplante Veranstaltungen mußten hier leider abgesagt werden.

In diesem Jahr sollen aber ein Osterbrunnenfest "light" und im September ein 4-tägiges Jubiläumsfest anlässlich des 140. Vereinsgründungsjahres stattfinden.

 

Auch die geladenen Ehrengäste 1. Bürgermeister Michael Göth und Landrat Richard Reisinger sprachen Grußworte aus und dankten ebenfalls allen Jubilaren.

Gruppefoto der anwesenden Jubilare mit 1. und 2. Vorstand des AKV sowie Landrat Reisinger und 1. Bürgermeister Göth.

Geehrt wurden für:

25-jährige Mitgliedschaft:

Anita Biehl, Heinz Donhauser, Christa Ertl, Alfred Horst, Frieda und Fritz Hiltl, Christine und Wolfgang Panten, Renate Pietsch, Erna Regler, Hans Schöpf, Rosa Vogl, Günther und Lydia Berner, Joachim Bender, Anita und Norber Durst, Irmgrad Frieser, Dieter Gelhar, Franz Haberkorn, Horst Michailin, Barbara Konczala, Irmgard Limbeck, Ilse Roy und Renate Schrader

40-jährige Mitgliedschaft:

Werner Pecher, Richard Leipold und Günther Schmidt

50-jährige Mitgliedschaft:

Gerhard Maier, Andreas und Waltraud Melchner

60-jährige Mitgliedschaft:

Johann Aures